bkg

Unsere AGBs

Unsere AGBs

  1. Geltungsbereich

(1) Diese Allgemeinen Teilnahme- und Zahlungsbedingungen gelten für die Teilnahme an den von Alpha Aktiv Privates Bildungsinstitut, Hans-Böckler-Straße 2, 69115 Heidelberg, Deutschland (im Folgenden: Alpha Aktiv) angebotenen und durchgeführten Sprachkursen, Bildungsmaßnahmen sowie Sprachprüfungen (im Folgenden: Teilnehmer). Die Preise und Kursinhalte / Lernziele ergeben sich im Einzelnen aus den Preislisten und Kursbroschüren. Die Bedingungen für die Buchung und Anmietung von Unterkünften sind in den separaten Mietbedingungen geregelt.

(2) Ist der Teilnehmer Unternehmer i.S. von § 310 Abs. 1 BGB, d.h. handelt er in Ausübung seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit, oder ist er juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, finden entgegenstehende Geschäftsbedingungen dieser Teilnehmer ausdrücklich keine Anwendung, es sei denn, Alpha Aktiv stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

  1. Ihr Vertragspartner

In Bezug auf den Sprachunterricht, Sprachprüfungen ist ihr Vertragspartner:

Alpha Aktiv Privates Bildungsinstitut
Frau Beata Drogi
Hans-Böckler-Straße 2
69115 Heidelberg, Deutschland

  1. Teilnehmer

(1) Ein Teilnehmer kann Alpha Aktiv mit der Erbringung verschiedener Direktunterrichts-Dienstleistungen und Zusatzleistungen nach Maßgabe dieser AGB beauftragen. Der Teilnehmer handelt dann als „Verbraucher“ im rechtlichen Sinn, soweit der Zweck der vereinbarten Leistungen nicht überwiegend seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist der Teilnehmer dann „Unternehmer“, wenn er beim Abschluss des Vertrags in Ausübung seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

(2) Visumspflichtige Teilnehmer im Sinne dieser Bedingungen sind diejenigen Teilnehmer, die für die Einreise in die und den Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland eine Einreise- und Aufenthaltsgenehmigung (Visum) benötigen und hierfür ein sog. Einladungsschreiben / Teilnahmebescheinigung von Alpha Aktiv in ihrer Funktion als Sprachschule benötigen und dieses Schreiben von Alpha Aktiv nach Vertragsschluss zur Vorlage bei der zuständigen Behörde erhalten.

  1. Leistungsinhalt Sprachkurse

(1) Alpha Aktiv bietet Gruppensprachunterricht mit mindestens 4 Teilnehmern sowie Gruppensprachunterricht mit mindestens 4 Teilnehmern in Verbindung mit Einzelsprachunterrichtseinheiten sowie Einzelsprachunterricht an. Die Kurse werden jeweils mit der in den Anmeldeformularen angegebenen Anzahl an Unterrichtsstunden und Preisen angeboten. Die Einzelheiten zur Stundenanzahl je Kurs sowie Einzelunterrichtsoptionen und die Lehrinhalte ergeben sich aus den Anmeldeformularen und der Kursbroschüre.

(2) Eine Unterrichtsstunde dauert 45 Minuten.

(3) Die Mindestteilnehmerzahl für Gruppenkurse beträgt vier (4).

(4) Findet ein Kurs mit weniger als 4 Teilnehmern nach Absprache mit den Teilnehmern statt, verringert sich die Anzahl der Unterrichtsstunden, so dass sich bei 3 Teilnehmern die angesetzte Anzahl der Unterrichtsstunden in den Anmeldeformularen um 25 % verringert, bei 2 Teilnehmer verringert sich die Anzahl der Unterrichtsstunden um 50 %.

(5) Die Ersteinstufung des Teilnehmers erfolgt aufgrund der vom Teilnehmer in den Anmeldeformularen angegebenen Leistungsstufe. Die Einstufung kann der Teilnehmer durch Leistungseinstufungstests bei Alpha Aktiv überprüfen lassen. Alpha Aktiv empfiehlt die Einstufung über den Leistungseinstufungstest.

(6) Einen Wechsel der Lehrkraft kann Alpha Aktiv grundsätzlich nach pflichtgemäßem Ermessen (§ 315 BGB) anordnen. Einen Anspruch auf den Einsatz einer bestimmten Lehrkraft gibt es nicht. Dies gilt nicht, wenn eine schriftliche Individualabrede mit dem Teilnehmer über die Verpflichtung eines bestimmten Lehrers vorliegt.

(7) Unterrichtseinheiten werden grundsätzlich an Werktagen (montags bis freitags in der Zeit zwischen 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr erteilt, sofern mit dem/den Teilnehmer/n keine abweichende Vereinbarung getroffen wird.

(8) Der Teilnehmer teilt Alpha Aktiv unverzüglich mit, wenn der Teilnehmer die vereinbarten Kurszeiten nicht einhalten kann. Vereinbarte Einzelunterrichtseinheiten sagt der Teilnehmer spätestens 24 Stunden vorher ab.

(9) In den Anmeldeformularen angegebenen Kursentgelte sind grundsätzlich weder Lehrmaterialien und Schreibmaterialien, Prüfungsgebühren für die Teilnahme an Prüfungen, Kosten für Zusatzleistungen noch Unterkunftskosten enthalten, außer dies ist explizit angegeben (z.B. bei Sommerkursen).

  1. Leistungsinhalt Zusatzleistungen

(1) Der Teilnehmer kann die in den Anmeldeformularen angegebenen Zusatzleistungen bei Alpha Aktiv im Zusammenhang mit den Sprachkursen mit dem Anmeldeformular auf Verfügbarkeit anfragen.

(2) Die Bedingungen für die Buchung und Anmietung von Unterkünften sind in den separaten Mietbedingungen geregelt.

  1. Teilnahme an Sprachprüfungen

(1) Der Teilnehmer kann die Teilnahme an Sprachprüfungen mit externer Zertifizierung (telc, TOEFL ®, TOEIC®, TFI, WiDaF, TestDaF) sowie die Teilnahme an Leistungsüberprüfungen direkt von Alpha Aktiv neben den Sprachkursen buchen. Preise und Anmeldetermine für die Prüfungen ergeben sich aus den Preislisten und Anmeldeformularen.

(2) Will der Teilnehmer an einer Prüfung mit externer Zertifizierung (telc, TOEFL®, TOEIC®, TFI, WiDaF, TestDaF) teilnehmen, muss der Teilnehmer grundsätzlich die nachfolgenden Anmeldefristen und die Zahlungsfristen beachten:

  • TOEFL®, TOEIC®, TFI, WiDaF: 2 Wochen vor Testdatum (Eingang Anmeldung und Testgebühren bei Alpha Aktiv)
  • telc: 5 Wochen vor Testdatum (Eingang Anmeldung und Testgebühren bei Alpha Aktiv)
  • TestDaF: am Testtag (Eingang Anmeldung und Testgebühren bei Alpha Aktiv)
  1. Pflichten des Teilnehmers

Der Teilnehmer verpflichtet sich,

  1. die Hausordnungen am Kursort zu beachten, insbesondere den Unterricht nicht zu stören, Geräte und Einrichtungen pfleglich zu behandeln und den Anweisungen der Mitarbeiter von Alpha Aktiv im Rahmen des Hausrechts des Kursorts Folge zu leisten;
  2. gesetzliche Vorschriften am Kursort zu beachten, insbesondere (aber nicht abschließend) die Einreise- und Aufenthaltsbedingungen bei Inanspruchnahme eines Visums oder sonstigen Aufenthaltstitels einzuhalten;
  3. bei Erkrankung oder sonstiger Verhinderung des Teilnehmers an der Teilnahme an gebuchten Kursen Alpha Aktiv hierüber unverzüglich in Kenntnis zu setzen;
  4. Alpha Aktiv unverzüglich unter Vorlage der behördlichen Dokumente zu informieren, wenn das vom Teilnehmer beantragte Visum oder sonstiger Aufenthaltstitel nicht erteilt wurde oder eine Einreise des Teilnehmers in die Bundesrepublik Deutschland nicht möglich ist oder der Teilnehmer unter Vorlage des Sprachschul-Einladung von Alpha Aktiv ein Visum nicht mehr beantragen wird;
  5. für die eigene Kranken-, Unterhalts- und Reisekosten für die Ein- und Ausreise sowie die Dauer der Teilnahme an den Kursen aufzukommen und hierfür die notwendigen Kranken- und Reiseversicherungen abzuschließen.
  1. Erfüllungsort

Erfüllungsort ist der Geschäftssitz von Alpha Aktiv, wenn keine abweichende Vereinbarung getroffen wird.

  1. Anmeldung/Vertragsschluss

(1) Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache. Vertragssprache ist Deutsch.

(2) Übersetzungen dieser Bedingungen, Anmeldeformulare und Broschüren dienen nur der Orientierung. Bei Divergenzen zweier Sprachfassungen der vorgenannten Dokumente ist die deutsche Fassung allein maßgebend.

(3) Der Teilnehmer reicht die Anmeldeformulare ausgefüllt und unterzeichnet als Angebot zum Abschluss des Direktunterrichtsvertrags bei Alpha Aktiv entweder persönlich zu den Geschäftszeiten im Büro, per Post, per Fax
oder per E-Mail ein. Eine Einreichung des Anmeldeformulars über die Website von Alpha Aktiv ist nicht möglich.

(4) Alpha Aktiv bestätigt dem Teilnehmer bei Einreichung des Anmeldeformulars per Post, per Fax oder per E-Mail den Eingang der Anmeldung. Diese Eingangsbestätigung stellt keine Vertragsannahme durch Alpha Aktiv dar.

(5) Alpha Aktiv prüft die Anmeldung des Teilnehmers nach Eingang auf Vollständigkeit und Verfügbarkeit von Kursplätzen und der ggf. angefragten Zusatzleistungen zum vom Teilnehmer angegebenen Kurszeitraum. Ein Anspruch auf Annahme des Vertragsangebots durch Alpha Aktiv hat der Teilnehmer nicht.

(6) Alpha Aktiv bestätigt dem Teilnehmer separat die Vertragsannahme per E-Mail, per Fax oder per Post durch Versand einer Anmeldebestätigung an die in den Anmeldeformularen angegebene Kontaktdaten. Hierdurch kommt der Vertragsabschluss zustande.

(7) Alpha Aktiv speichert den Vertragstext nach Vertragsschluss unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben.

(8) Bei im Fernabsatz geschlossenen Verträgen (u.a. per E-Mail, per Telefon, per Fax, per Einsendung des Anmeldebogens per Post) hat der Teilnehmer, der Verbraucher ist, ein gesetzliches Widerrufsrecht. Über dieses Recht und das optional zur Verfügung stehende Widerrufs-Formular informiert Alpha Aktiv nachfolgend unter Ziff. 14.

  1. Preise und Zahlungsbedingungen

(1) Es gelten die in den Anmeldeformularen aufgeführten Kursentgelte und Anmeldegebühren in Euro (€).

(2) Alpha Aktiv übersendet dem Teilnehmer eine Rechnung, in der die anfallenden Gesamtkursentgelte, die Anzahl und Höhe von Teilzahlungen mit den jeweiligen Zahlungsterminen mitgeteilt werden.

(3).  Die Zahlung des Kursentgelts ist in Teilzahlung möglich, wenn ein Kurs mit einer Laufzeit von mehr als 12 Wochen gebucht wird. Die Zahlungstermine ergeben sich auf die Laufzeit abgestimmt aus der Rechnung

(4) Maßgeblich für die Rechtzeitigkeit der Zahlung ist der Eingang auf dem in der Rechnung angegebenen Konto von Alpha Aktiv. Bei der Überweisung ist der Vor- und Nachname des Teilnehmers als Verwendungszweck anzugeben.

(5) Der Teilnehmer kann den Rechnungsbetrag per Überweisung auf das in der Rechnung angegebene Konto oder in bar gegen Quittung zu den Geschäftszeiten von Alpha Aktiv bezahlen.

(6) Alpha Aktiv stellt keine Entgelte für Zahlungsmittel in Rechnung, die über die Kosten hinausgehen, die Alpha Aktiv durch die Nutzung des Zahlungsmittels entstehen. Entgelte der Bank des Teilnehmers für seine Überweisungen, wie Bankentgelte der Bank des Teilnehmers für die Überweisungen des Teilnehmers aus dem Ausland, an Alpha Aktiv trägt der Teilnehmer.

(7) Dem Teilnehmer werden von Alpha Aktiv keine Kosten für den Einsatz des für den Vertragsabschluss genutzten Fernkommunikationsmittels, die über die Kosten für die bloße Nutzung des Fernkommunikationsmittels hinausgehen, in Rechnung gestellt. Der Teilnehmer trägt die ihm entstehenden Kosten für die von ihm eingesetzten Fernkommunikationsmittel selbst.

(8) Alpha Aktiv ist von der Umsatzsteuerpflicht befreit, so dass alle angegebenen Preise ohne Umsatzsteuer zu verstehen sind.

(9) Wird das in Rechnung gestellte Entgelt nicht oder nicht rechtzeitig bezahlt, so kann Alpha Aktiv den Beginn und/oder die Fortsetzung des Unterrichts sowie die Anmeldung und Vorstellung zu Prüfungen bis zum Ausgleich der Forderungen verweigern.

  1. Vertragslaufzeit

Alpha Aktiv bietet die in den Anmeldeformularen angegebenen Erstkurslaufzeiten zwischen 1 Woche bis maximal 24 Monaten an. Eine automatische Verlängerung erfolgt nicht. Der Teilnehmer gibt in den Anmeldeformularen an, wie viele Kurswochen er zusammenhängend in welchem Zeitraum buchen möchte.

  1. Kündigung

(Vertrag mit nicht-visumspflichtigen Teilnehmern)

(1) Eine ordentliche Kündigung des Unterrichtsvertrags durch den nicht-visumspflichtigen Teilnehmer ist bis 8 Wochen vor Kursbeginn möglich, wenn er eine Laufzeit mit mehr als 24 Wochen (6 Monate) gebucht hat. Etwaige bereits erfolgten Vorauszahlungen des Teilnehmers werden abzüglich der Anmelde- und Stornierungsgebühr zurückerstattet. Das gesetzliche Widerrufsrecht des Teilnehmers (s. Ziff. 14) bleibt unberührt. Dem Teilnehmer bleibt der Nachweis vorbehalten, dass ein Entgelt oder ein Schaden in der jeweiligen Höhe nicht angefallen oder wesentlich niedriger angefallen ist.

(2) Bei einer ordentliche Kündigung des Unterrichtsvertrags bis 8 Wochen vor Kursbeginn werden dem nicht-visumspflichtigen Teilnehmer folgende Stornierungsgebühren in Rechnung gestellt, wenn Alpha Aktiv den Kursplatz bis 2 Wochen vor Kursbeginn nicht besetzen kann und der Kurs dann weniger als 4 Teilnehmer hat:

  • bis 11 Wochen vor Kursbeginn: 10 % der Kursentgelte, die bis zur ersten ordentlichen Kündigungsmöglichkeit anfallen,
  • 10 bis 8 Wochen vor Kursbeginn: 15 % der Kursentgelte, die bis zur ersten ordentlichen Kündigungsmöglichkeit anfallen.

Dem Teilnehmer bleibt der Nachweis vorbehalten, dass ein Entgelt oder ein Schaden in der jeweiligen Höhe nicht angefallen oder wesentlich niedriger angefallen ist.

(3) Die Stornierung weiterer bei Alpha Aktiv gebuchter Zusatzleistungen (z.B. Transfer Flughafen) ist bis 5 Werktage vor Leistungsbeginn in Textform möglich.

(4) Eine ordentliche Kündigung des Unterrichtsvertrags nach Kursbeginn ist durch den nicht-visumspflichtigen Teilnehmer bei einer gebuchten Kursdauer bis einschließlich 24 Wochen (6 Monate) in den gesetzlich vorgesehenen Fällen möglich.

(5) Bei einer gebuchten Kursdauer ab 25 Wochen (6 Monate und 1 Woche) können der nicht-visumspflichtige Teilnehmer und Alpha Aktiv den Unterrichtsvertrag mit einer Frist von sechs Wochen zum Ende der ersten 24 Wochen (6 Monate) Kurslaufzeit ordentlich kündigen.

(6) Das Recht des Teilnehmers und von Alpha Aktiv zur außerordentlichen Kündigung bleibt von den vorstehenden Regelungen unberührt.

(7) Eine Kündigung des Unterrichtsvertrags ist nur wirksam, wenn sie in Textform erfolgt.

(8) Wird der Vertrag durch den Teilnehmer gekündigt, ohne durch ein vertragswidriges Verhalten von Alpha Aktiv veranlasst zu sein, so hat Alpha Aktiv Anspruch auf das Entgelt für die erbrachten und für die gem. Vertragslaufzeit bis zur nächsten Kündigungsmöglichkeit noch zu erbringenden Unterrichtsstunden und die bereits erbrachten Zusatzleistungen. Dem Teilnehmer bleibt der Nachweis vorbehalten, dass ein Entgelt oder ein Schaden in der jeweiligen Höhe nicht angefallen oder wesentlich niedriger angefallen ist.

(9) Kündigt Alpha Aktiv ohne wichtigen Grund oder der Teilnehmer, weil er hierzu durch ein vertragswidriges Verhalten von Alpha Aktiv veranlasst wurde, steht Alpha Aktiv für die gem. Vertragslaufzeit noch zu erbringenden Unterrichtsstunden ein Entgelt nicht zu. Eine Vorauszahlung für noch nicht erbrachte Leistungen ist zurückzuerstatten.

  1. Kündigung

(Vertrag mit visumspflichtigen Teilnehmern)

(1) Der visumspflichtige Teilnehmer kann den Unterrichtsvertrag nur ordentlich kündigen, wenn ihm die zuständige Behörde das für die Einreise zur Teilnahme am Sprachkurs notwendige Visum nicht erteilt. Der visumspflichtige Teilnehmer teilt Alpha Aktiv unverzüglich mit, wenn die Behörde die Erteilung des Visums an den Teilnehmer abgelehnt hat. Das gesetzliche Widerrufsrecht des Teilnehmers (s. Ziff. 14) bleibt unberührt.

(2) Bei einer Mitteilung der Versagung des Visums früher als 8 Wochen vor Kursbeginn und vom Teilnehmer verschuldeten verspäteten Mitteilung hierzu an Alpha Aktiv erst 8 Wochen oder später vor Kursbeginn werden dem visumspflichtigen Teilnehmer folgende Stornierungsgebühren in Rechnung gestellt, wenn Alpha Aktiv den Kursplatz bis 2 Wochen vor Kursbeginn nicht besetzen kann und der Kurs dann weniger als 4 Teilnehmer hat:

  • bis 8 Wochen vor Kursbeginn: 10 % der Kursentgelte, die bis zur ersten ordentlichen Kündigungsmöglichkeit anfallen,
  • ab 7 Wochen bis Kursbeginn: 15 % der Kursentgelte, die bis zur ersten ordentlichen Kündigungsmöglichkeit anfallen,

maximal jedoch 300,00€.

Dem Teilnehmer bleibt der Nachweis vorbehalten, dass ein Entgelt oder ein Schaden in der jeweiligen Höhe nicht angefallen oder nur geringer angefallen ist.

(2) Nach Erteilung des Visums, nach Einreise und nach Kursbeginn bei gleichzeitiger Inanspruchnahme eines Visums für die Teilnahme am Sprachkurs ist eine ordentliche Kündigung ausgeschlossen und eine Beendigung des Vertrags nur in den gesetzlich vorgesehenen Fällen möglich.

(3) Bei visumspflichtigen Teilnehmern behält sich Alpha Aktiv zur Vermeidung des Missbrauchs der Einladungsschreiben von Alpha Aktiv außerdem vor, die vorzeitige Beendigung des Kurses durch den visumspflichtigen Teilnehmer in Form der Kündigung und/oder Nichtteilnahme am Kurs an die zuständige Behörde zu melden.

(4) Das Recht des Teilnehmers und Alpha Aktiv zur außerordentlichen Kündigung bleibt von den vorstehenden Regelungen unberührt.

(5) Eine Kündigung des Unterrichtsvertrags ist nur wirksam, wenn sie in Textform erfolgt.

(6) Die Stornierung weiterer bei Alpha Aktiv gebuchter Zusatzleistungen (z.B. Transfer Flughafen) ist bis 5 Werktage vor Leistungsbeginn in Textform möglich.

  1. Informationen zum Widerrufsrecht / Ausschluss des Widerrufsrechts

(1) Dem Verbraucher steht bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und bei Fernabsatzverträgen ein Widerrufsrecht zu.

(2) Außerhalb von Geschäftsräumen geschlossene Verträge sind (insbesondere aber nicht abschließend) Verträge, die bei gleichzeitiger körperlicher Anwesenheit des Verbrauchers und Alpha Aktiv an einem Ort geschlossen werden, der kein Geschäftsraum von Alpha Aktiv ist. Fernabsatzverträge sind Verträge, bei denen Alpha Aktiv und der Verbraucher für die Vertragsverhandlungen und den Vertragsschluss ausschließlich Fernkommunikationsmittel verwenden. Fernkommunikationsmittel sind dabei alle Kommunikationsmittel, die zur Anbahnung oder zum Abschluss eines Vertrags eingesetzt werden können, ohne dass die Vertragsparteien gleichzeitig körperlich anwesend sind, wie Briefe, Kataloge, Telefonanrufe, Telekopien, E-Mails, über den Mobilfunkdienst versendete Nachrichten (SMS) sowie Rundfunk und Telemedien.

(3) Die Widerrufsbelehrung und das Muster-Widerrufsformular sind nachfolgend aufgeführt. Das nachfolgende Muster-Widerrufsformular kann der Teilnehmer als Verbraucher für die Ausübung des Widerrufsrechts verwenden, dies ist aber nicht verpflichtend.

  1. Haftung

(1) Alpha Aktiv haftet gemäß Gesetz für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie für Schäden, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von Alpha Aktiv beruhen.

(2) Für eine leicht fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung eines Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig in besonderem Maße vertrauen darf (wesentliche Vertragspflichten / Kardinalpflichten), ist die Haftung von Alpha Aktiv auf vorhersehbare und typischerweise eintretende Schäden beschränkt. Im Übrigen ist die Haftung für einfache Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Eine gegebenenfalls bestehende Haftung von Alpha Aktiv nach dem Produkthaftungsgesetz oder bei der Übernahme von Garantien bleibt hiervon unberührt.

(3) Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch bei Pflichtverletzungen der gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen von Alpha Aktiv. Soweit aufgrund der vorstehenden Regelungen die Haftung von Alpha Aktiv ausgeschlossen ist, gilt dies auch für eine persönliche Haftung der Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von Alpha Aktiv.

  1. Schlussbestimmungen

(1) Alpha Aktiv ist weder verpflichtet noch bereit, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

(2) Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften insbesondere des Staates, in dem der Teilnehmer als Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben unberührt.

(3) Aus Gründen der besseren Lesbarkeit werden in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nur die männlichen Sprachformen verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für beiderlei Geschlechter.

(4) Ausschließlicher Gerichtsstand für Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist Heidelberg, wenn der Teilnehmer ein Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist oder wenn der Teilnehmer keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat. Allerdings behält sich Alpha Aktiv das Recht vor, gegen einen Teilnehmer, der keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland (mehr) hat, auch vor den ansonsten zuständigen Gerichten gerichtlich vorzugehen. In allen anderen Fällen kann Alpha Aktiv oder der Teilnehmer Klage vor jedem aufgrund gesetzlicher Vorschriften zuständigen Gericht erheben.

(5) Sollte eine Bestimmung dieser Bedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Alpha Aktiv und der Teilnehmer sind in einem solchen Falle verpflichtet, an der Schaffung von Bestimmungen mitzuwirken, durch die ein der unwirksamen Bestimmung wirtschaftlich möglichst nahekommendes Ergebnis rechtswirksam erzielt wird. Das Vorstehende gilt für die Schließung etwaiger Vertragslücken entsprechend.

Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Alpha Aktiv Privates Bildungsinstitut, Frau Beata Drogi, Hans-Böckler-Straße 2, 69115 Heidelberg, Deutschland, 06221 5880270; info@alpha-heidelberg.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

  • An (Alpha Aktiv Privates Bildungsinstitut, Frau Beata Drogi, Hans-Böckler-Straße 2, 69115 Heidelberg, Deutschland, 06221 5880270; info@alpha-heidelberg.de):
  • Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/über die Erbringung der folgenden Dienstleistung(*)
  • Bestellt am (*)/erhalten am (*)
  • Name des/der Verbraucher(s)
  • Anschrift des/der Verbraucher(s)
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
  • Datum

______

(*) Unzutreffendes streichen

Stand: 10/2021